Samstag, 7. Dezember 2013

Kleine Engel 2*

Mama hat uns in den letzten Tagen abends immer Bücher vorgelesen. Meine Lieblingsgeschichte ist die von Carmino – der ist richtig cool. Ihr könnt hier weiterlesen! 



He Du! Was machst Du da?

Malen.



Warum?

Hmm ... Warum? Weil es Spaß macht?!

Und Dein Hemd? Oh ... Kein Hemd.

Schau mal! - Ich halte mein Bild hoch.

Du, das ist gut! Darf ich ... Hast Du noch mehr Papier? Und Farben? He Du da drüben! Du da! Schau mal!

Wow, cool! Darf ich auch mitmachen?

Wir haben nicht genug Papier ... Und Farben ...

Kommt mit! Ich weiß was!

Wir sind jetzt schon fünf Engel. Malen macht wirklich Spaß! Aber so viel Papier und Farben habe ich nicht. Ich will, dass alle mitmachen können. Und ich weiß, wer uns da helfen kann. Glaube ich.

Leonardo! Leonardo, hast Du Farben und Papier für uns? Leonardo, Du musst uns helfen!

Carmino? Was ist denn mit Dir los? Warum seid Ihr nicht bei den anderen? Und wo sind Eure Hemden?

Leonardo ist mein Freund. Glaube ich. Ich weiß nicht viel von ihm, aber er gibt mir manchmal Farben. Wenn die anderen großen Engel nicht hinsehen. Er macht nie, was die anderen Engel machen. Leonardo ist fast immer alleine. Er hat ein eigenes Zimmer. Eines ohne Fernseher, und ohne Wolken. Da steht ein riesiger Tisch. Und überall liegen Papierrollen und Stifte herum. Ich weiß nicht, was Leonardo macht - aber er muss nicht mit den anderen Engeln fernsehen.

Leonardo, wir brauchen Farben!

Carmino, wo ist Eure Gruppe?

Die sehen fern ... Leonardo, ich will nicht fernsehen! Ich will malen! Verstehst Du nicht, Leonardo? Uns ist langweilig!

* Die Geschichte "Kleine Engel" ist hier nur in Auszügen wiedergegeben. Sie ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wer die Geschichte zum Vorlesen in kleinem Kreis haben will, wer seine kleinen Engel zu Hause oder die Schulklasse im Deutschunterricht damit verzaubern will, der darf das - ich bitte um eine Mitteilung, dann gibt es die ganze Geschichte im Format .pdf. Per E-Mail. Kommerzielle Nutzung verbitte ich mir. Bei Interesse bitte die Kommentarfunktion nutzen - Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht, sondern nach Sendung der Geschichte gelöscht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen