Montag, 21. September 2015

Wir feiern!

Des einen Freud, des anderen Leid. Shizukas Mama übernimmt ab dem 1. Oktober die Babyvertretung für eine Förderlehrkraft der Deutschen Schule. Die Vorbereitungen, Gespräche, Vorstellungsveranstaltungen und Kennenlernrunden nahmen nun schon einiges an Zeit in Anspruch - drei Wochen lang. Shizuka ist schon ganz stolz: Mama hat eine richtige Arbeit, gar nicht mehr selbständig, sondern regelmäßig und außer Haus. Und dann natürlich noch ein Baby. Oh mei. So was Feines! Die Schwester des künftigen Ex-Pats geht in ihre Klasse und die beiden sind befreundet, was für ein Ereignis für die Mädchen! Alles fieberte dem Oktober entgegen. Eigentlich.

Ganz konkret und gar nicht eigentlich gedachte der kleine Maximilian, am Samstag  alle überraschen zu müssen. Also übernimmt Mama ab morgen den Förderunterricht. Unvorbereitet. Ohne Fördermaterialien. Ohne Hospitation. Ohne Stundenplan. Ohne Raum und Schlüssel für verfügbare Räume. Ohne Förderplan. Ohne alles - sogar ohne Betreuung für Shizukas kleine Schwester. Danke, Maximilian. Und willkommen im Leben, kleiner Sonnenschein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen