Freitag, 6. Dezember 2013

Kleine Engel*

Mama liest uns im Advent abends immer Geschichten vor. "Kleine Engel" hat sie sich letztes Jahr selbst ausgedacht. Das ist meine Lieblingsgeschichte! Deshalb dürft Ihr die auch lesen. Zum Teil zumindest, denn die ist noch nicht fertig. Sagt Mama.




Engel sind wohlerzogen. 
Sie sind immer sauber. 
Sie tragen weiße Hemden, sind gekämmt und rasiert. 
Engel waschen sich jeden Morgen und jeden Abend. (Das ist eigentlich Unsinn, denn im Himmel ist es sauber. Engel werden nicht schmutzig.) 
Engel sind gehorsam. Engel passen auf sich auf. 
Und auf ihr Hemd. 
Alles ist sauber und weiß im Himmel.


Eigentlich ist es schrecklich langweilig im Himmel. Immer muss man sich ordentlich benehmen. Man muss für alles anstehen, freundlich sein. Saubere und ordentliche Kleider tragen. Mn muss das tun, was alle tun. Alles folgt festen Regeln. Langweilig!

Ich bin anders als die anderen Engel, glaube ich. Ich mag nicht das machen, was alle anderen machen. Denn das ist langweilig. ich mag nicht immer nur weiße Hemden tragen. Und sauber sein. Ich bin Carmino. Carmino wie Karmesinrot. Aber nichts ist hier Karmesinrot. Nicht einmal ich. Mein Hemd ist weiß wie alle anderen - meistens. Ich muss auch tun, was alle tun. Ich muss bei meiner Gruppe bleiben. 

Ich bin immer der Letzte. Überall bin ich zu spät. Und ich werde ausgeschimpft. Du musst dies machen, Du musst das machen. Tu, was die anderen tun. Tanz nicht immer aus der Reihe. Pah! Das ist doof!

Auf der Erde war es schöner. Hier im Himmel, da ist nichts. Engel. Wolken. Alles weiß. So langweilig!

Engel haben nichts zu tun. nur der Fernseher steht herum. Ich mag nicht immer nur fernsehen. Ich male ein Bild. Das macht mehr Spaß. Ich male oft Bilder, wenn mir langweilig ist. Aber eigentlich malen Engel nicht. Zum Malen braucht man Farben. Im Himmel ist alles weiß.

Oh, mein Hemd! Soviel Farbe ... Das gibt Ärger. Das sollte ich besser ausziehen.



* Die Geschichte "Kleine Engel" ist hier nur in Auszügen wiedergegeben. Sie ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wer die Geschichte zum Vorlesen in kleinem Kreis haben will, wer seine kleinen Engel zu Hause oder die Schulklasse im Deutschunterricht damit verzaubern will, der darf das - ich bitte um eine Mitteilung, dann gibt es die ganze Geschichte im Format .pdf. Per E-Mail. Kommerzielle Nutzung verbitte ich mir. Bei Interesse bitte die Kommentarfunktion nutzen - Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht, sondern nach Sendung der Geschichte gelöscht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen